Überlasse dich der inneren Bewegung,
und das Erleben wird leibhaftige Erfahrung.
(Norbert José Mayer)

Walking-In-Your-Shoes


Gehen heißt verstehen

Walking-In-Your-Shoes ist eine neue und einzigartige Selbsterfahrungsmethode, die uns hilft, andere und die Dinge um uns herum tiefer zu verstehen, basierend auf der Kraft des empathischen Einfühlens. Sie eignet sich für viele Themen aus unterschiedlichen Bereichen, z.B. Blockaden, Konflikte, persönliche Fragestellungen, aber auch Entscheidungen, Potentiale & Ziele u.v.m.
Wie funktioniert Walking-in-your-shoes? Ähnlich wie bei der Aufstellungsarbeit gehen wir selbst oder ein Stellvertreter in die Rolle des Anliegens, wir WALKEN das Anliegen bzw. das Thema. Dabei entsteht ein tiefes empathisches Einfühlen von innen heraus- mit dem ganzen Körper und tiefer Intuition. Ungeahntes, Vergessenes oder nicht Gewusstes kann so ans und bestenfalls auch ins Licht kommen.  So können sich Lösungen oder neue, bisher ungeahnte Perspektiven ergeben und Klarheit in Bereichen entstehen, die bisher im Dunklen lagen.
Walking in your Shoes wird als 3-5 stündiges Seminar mit mehreren Teilnehmenden angeboten, wer ein Anliegen hat, kann es vorbringen, dann wird es im geschützten Rahmen der Gruppe gewalkt.  


Verkörperungen, Aufstellungen: Der Weg zum SELBST

Ein tiefgreifender Prozess ist die Arbeit mit dem SELBST– jener Instanz, die wir auch Intuition oder Innere Stimme nennen. Durch eine spezielle Art der Aufstellung kann die Ich – Selbst – Dynamik sichtbar werden, wodurch die Beziehung zum Selbst bewusst gemacht und in Folge auch verbessert werden kann. Das Ergebnis ist eine bewusste Hinwendung der Person zu ihrem Selbst. Dieses In-Kontakt-Treten mit dem eigenen Selbst kann tiefgreifende Einsichten mit sich bringen und tief berührend sein und hat auch eine spirituelle Dimension.
Dadurch, dass die Person auf einer körperlich spür- und sichtbaren Ebene mit ihrem eigenen Selbst in Kontakt kommt, kann wirkliches Selbst-Vertrauen, Selbst-Bewusstsein, Selbst-Gewahrsein und Selbst-Liebe entstehen. Es tritt mehr und mehr Klarheit ins Leben, und durch regelmäßiges Üben kann der Kontakt zum Selbst gehalten und immer intensiver werden, sodass das eigene Selbst zu DER Instanz wird, an die wir uns wenden können, wann immer wir das Bedürfnis haben oder im Unklaren sind. Das Selbst ist so klar wie Wasser…

Der Selbst-Prozess kann im Einzel- oder Gruppensetting erlebt werden, Termine nach Vereinbarung.

Überlasse dich der inneren Bewegung, und das Erleben wird leibhaftige Erfahrung.
(Norbert José Mayer)

Schick mir eine Email

Mobil

+43 664 20 43 541

EMAIL

office@aminta.at

Facebook

Folge mir auf Facebook