Orientalischer Tanz … Raqs Sharqi …
getanzte Körperweisheit für Frauen …

Meine Liebeserklärung an den Orientalischen Tanz

Es gibt Vieles, das gut tut, aber für mich ist Orientalischer Tanz eindeutig eines der besten Dinge, die frau für ihr körperliches und seelisches Wohlergehen tun kann – er ist Honig für den Körper und Nektar für die Seele…

Orientalischer Tanz führt zur eigenen Mitte, macht beweglich und geschmeidig, ist ein Jungbrunnen, verbindet Menschen,
wirkt positiv auf allen Ebenen des Seins, öffnet Horizonte, macht glücklich und ist ein lichtvolles Geschenk an uns selbst und die Welt…
Er ist getanzte Körperweisheit für Frauen.

Weiblicher Selbstausdruck…
Zur Mitte kommen…
In den Augenblick eintauchen…
In sich selbst ruhen…
Verbunden sein…
Frieden finden…
Frieden verströmen…

Orientalischer Tanz ist ein Vermächtnis aus alter Zeit, das es dank seiner Wirkung und seiner Heilkraft bis in die Gegenwart geschafft hat, Menschen zu faszinieren und in seinen Bann zu ziehen. Längst nicht mehr auf den Orient begrenzt hat er sich seit der Mitte des letzten Jahrhunderts in der ganzen Welt verbreitet und hat eine Welle neuen weiblichen Selbstbewusstseins ins Rollen gebracht.

Ob als Bühnentanz, als therapeutischer Heilungstanz oder spiritueller Tanz, er bietet in all seinen Facetten
ein breites Spektrum an Einsatzmöglichkeiten, woraus sich eine große Vielfalt an Angeboten entwickelt hat.

Die 6 Säulen meines Unterrichts

Mit einem eigens kreierten Flow aus Bewegungen, der den Körper von Fuß bis Kopf  
  geschmeidig macht und für die Bewegungen des Orientalischen Tanzes öffnet, startet jeder
  Kurs bzw. jedes Seminar, ebenso klingen diese mit einem ganzheitlichen Abschluss aus,
  um das Erlebte und Getanzte in den Körper und den Alltag zu integrieren.
Haltungsaufbau nach den Prinzipien verschiedener Bewegungslehren wie Spiraldynamik, Alta
  Major, Tai Qi, Yoga und Qi Gong, Bewegungsanalyse, Körperarbeit sowie meiner über 24 jährigen
  Unterrichtspraxis
präzise und körpergerechte Tanztechnik
Schritt- und Bewegungskombinationen
Einblicke in die arabische Sprache und Kultur, Wiege des Orientalischen Tanzes
… und viel Tanzen, Lachen, Tanzen

… Im Mittelpunkt steht immer die FREUDE– die Freude am Tanzen, am spontanen Ausdruck und daran,
im Hier und Jetzt zu sein… Und das gemeinsame Erleben mit Gleichgesinnten…

 

Tanz zur weiblichen Quelle

„Spricht man von ihr, erfüllt ein Duft die Versammlung und ihr Name liegt auf allen Zungen.“ (Ibn ‚Arabi)

In dieser intensiven, für viele Menschen sehr fordernden Zeit, in der Konzentration, Leistung und Perfektion ständig gefragt sind, drängen sich mir Fragen auf, die in ihrer Dringlichkeit unüberhörbar und unübersehbar sind.
Wo können sich Frauen in unserer Gesellschaft wirklich auftanken? Wo ist der Platz für Ausdruck und Körperlichkeit, für Weichheit und Durchlässigkeit, für Lachen, Traurigsein und Zusammenhalt? Wo ist der Raum für Gefühle, Sinnlichkeit und Phantasie, für Ausgelassensein und Authentischsein, für Unangepasstsein und Nichtfunktionierenmüssen? Wo ist der Raum für Empfänglichkeit und ein offenes Herz? Und wo können sich Schultern, Nacken und Mundwinkel ent-spannen und die Last des Alltags und die Verantwortung einmal abstreifen? Wo kann sich der Körper einmal aufrichten und frei und leicht durchatmen? Wo öffnen sich Räume, wo das SEIN das TUN ablöst?
Wo werden Frauen ermutigt, so „richtig“ zu sein, wie sie sind? Wo lernen sie, so zu sein, wie sie gemeint sind?
Wo ist der Raum für WEIBLICHKEIT?

Eines meiner zentralen Herzensanliegen ist es, im Sinne von uns Frauen, im Sinne unserer Großen Mutter Erde – Gaia,
DEM Archetyp des Weiblichen, der Urmutter – , im Sinne der Schöpfung Räume zu öffnen für das Andere, das nicht Perfekte, das Nicht-Leisten-Müssen, das nicht in eine Schablone-Passen-Müssen, Räume, wo Weichheit, Achtsamkeit, Verletzlichkeit Platz finden, Räume für Miteinander und Gemeinsamkeit, für das Unsichtbare, für Träume, Phantasie und Geheimnisse…
So kann etwas Neues erwachsen, eine Ahnung von Frieden, von einer neuen und besseren Welt, von einem Miteinander, eine Ahnung vom Mensch Sein.

Der Orientalische Tanz in seiner Tiefe und Weisheit bietet Frauen einen Raum für Weiblichkeit und ist für mich – auch – ein Friedensgebet.
Jedes Mal, wenn wir uns im Frauenkreis treffen und uns den heilsamen archaischen Bewegungen des Tanzes und der Musik hingeben, werden licht- und friedvolle Kräfte frei, die ein Geschenk an uns selbst, aber auch an das ganze Universum sind.
In regelmäßigen Frauenkreisen, beispielsweise bei Vollmond, verbinden wir uns tanzend mit diesen Energien, die uns nähren, stärken, zentrieren und immer wieder ganz zu uns selbst führen.

Termine

„Jede Frau besitzt in ihren spirituellen Zentren die Heilige Substanz der Schöpfung, die zur Erneuerung des Lebens benötigt wird.
Ohne die umfassende Mitwirkung des Weiblichen kann nichts neues geboren werden.“
(Llewellyn Vaughan Lee)

Frauenstimmen

Geschätzte Aminta,
durch Dich finde ich immer wieder auf’s Neue mein „Frau Sein“, mich schön fühlen, verführerisch sein. Du strahlst!
Und du strahlst so unendlich viel aus! Freude, Erotik, Wärme, Licht, Demut, Dankbarkeit, Verlockung, Lebenslust, Reife, Schönheit, Wissen, Sinnlichkeit, Zurückhaltung, sich Wert sein, sich genügen, geheimnisvoll sein, Du bist herzlich und herzerwärmend, bewegend, weich, beweglich, du kannst Grenzen aufweichen, mit allen verbunden sein, sanft und geschmeidig. Ich umarme Dich und verneige mich vor Dir.Karin T., Graz

Aminta, you are dancing like the waves in the sea. Your dance is extraordinary, it is connecting the visible and the invisible.

Polyvias, Kreta

Aminta verkörpert die gelebte Weiblichkeit zwischen den zwei Welten.
Durch ihren Tanz vermittelt sie Körperlichkeit und Sinnlichkeit, eingebettet in tiefe weibliche Spiritualität.Nadja H., Zürich

Liebe Aminta,
hier meine gedanken zum orientalisch tanzen und warum es gerade mit dir soviel freude bereitet!

Der orientalische tanz bedeutet für mich spüren, loslassen und zulassen. (Das klingt sehr esoterisch, hat damit aber nichts zu tun.)
Schon wenn ich mich warmtanze spüre ich meinen körper. Ich bin auf entdeckungsreise, wo zieht es, welche muskeln habe ich lange nicht mehr gebraucht, welche bewegungen liegen mir ganz besonders und tun so richtig gut? Nach dieser phase des dehnens, streckens und aktivierens bin ich glücklich, ich will mehr. Ich höre die musik, die schwingungen gehen in meinen körper über und er bewegt sich von ganz allein. Ich brauche nur mehr loszulassen und vor allem zuzulassen! Und dann verspüre ich eine unglaubliche energie und bin nur sehr dankbar und demütig.

Um all das erfahren bzw. erleben zu dürfen, braucht man liebevolle und achtsame lehrerinnen, die zum einen die richtige tanztechnik vermitteln, aber auch zeigen, dass der orientalische tanz ganz ohne strenge choreografie auskommt. Sie leiten die frauen vertrauensvoll dazu an, den tanz als spiegel der persönlichkeit wahrzunehmen, selbstbewusst mit dem körper eins zu werden, seine schönheiten zu entdecken und versetzen sie in die lage, beim tanzen viele nuancen und stimmungen auszudrücken.

Liebe Aminta, du bist für mich ganz besonders, da du
– eine unglaubliche herzenswärme ausstrahlst,
– extrem achtsam bist und genau weißt wer was braucht,
– die frauen in deinem kurs herzlich umarmst und stärkst,
– uns sein lässt wie wir sind,
– du dich nie in den mittelpunkt stellst,

… und weil du eine der besten, gefühlvollsten und schönsten tänzerinnen bist!
Du vermittelst mir Weisheit und Tiefe mit deinem Tanz

Ich freue mich aufs nächste mal! Ulli P., Graz

Keine andere hat die Grazer Oriental Tanzszene so geprägt wie Aminta. Seit über 20 Jahren begeistert sie mit ihrem elegant und zugleich verspieltem aber vor allem „echten“ Tanzstil das Publikum.
Ihre feine Art gepaart mit einem starken Charakter zeichnet sie als Lehrerin und Tänzerin aus. Durch Amintas natürliche und selbstverständliche Weiblichkeit ist sie Inspiratation für viele Schülerinnen in der Steiermark und Salzburg.
Unter anderem haben wir ihr DAS Highlight der Grazer Oriental Tanzszene zu verdanken – der „Carneval Oriental“ zieht von Jahr zu Jahr mehr Besucher an, die der Magie dieses Abends nicht widerstehen können. Ghazala, Wien

Schick mir eine Email

Mobil

+43 664 20 43 541

EMAIL

office@aminta.at

Facebook

Folge mir auf Facebook